Soziale Verantwortung

Soziale Verantwortung

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Die aktuelle Lage stellt eine Herausforderung für die meisten von uns dar. Das bisher gewohnte tägliche Leben nimmt eine neue Form an. Ausgangsbeschränkungen und eine zunehmende Verunsicherung vor einer Ansteckung prägen das Bild. Homeoffice, Kurzarbeit, Soforthilfen sind neue Schlagwörter.

Weiterlesen ...

Petko-Mitarbeiter holt im Team Ü50 Landesmeistertitel

Thomas Münch, Petko Mitarbeiter, ehemaliger Hockey-Nationalspieler und jetzt begeisterter Futsalspieler, sichert sich mit seinem Team den Landesmeistertitel. Im genau 100sten Jahr des Bestehens des TSV 1919 Leuna gelingt den „älteren“ Herren der Gewinn der Ü50 Landesmeisterschaft im „Futsal“, der vom Weltfußballverband FIFA anerkannten Variante des Hallenfußballs.

Weiterlesen ...

PETKO und die Cloud der Dinge - Vernetzung von Maschinen

Am 05.12.2019 erschien auf der Website des „Digitalen Mittelstandes“ ein Artikel über die Petko und die von ihr entwickelte Innovative Lösung zur Vernetzung von Maschinen. Digitaler Mittelstand ist eine Plattform, die kleine und mittelgroße Unternehmen beim technologischen Wandel begleitet und aktiv unterstützt.

Weiterlesen ...

Praxis-Seminar Druckluftanwender

Um Informationen aus ersten Hand über heutige und zukünftige Technologien, wie z.B. Einsparpotenziale oder den Service 4.0 zu erhalten, besuchte die Projektabteilung von Petko am 14. November die Volkswagen Arena in Wolfsburg. Neben neuen und wertvollen Einblicken in Trends der Drucklufterzeugung, nutzte Geschäftsführer Peter Kolbe die Möglichkeit, in die Rolle eines Fußballprofis zu schlüpfen.

Gesundheitstag bei PETKO

Um auch gesund und fit in das Jahr 2020 starten zu können, veranstaltete Petko am 11. November zusammen mit der AOK Sachsen-Anhalt und der Firma Balance Naturkost wieder einen Gesundheitstag.

Neben einem reichhaltigen und gesunden Frühstück konnten sich die Kollegen von der AOK checken und beraten lassen. Vor allem die 4-D-Haltungsanalyse und das Thema Rückengesundheit kamen dabei sehr gut an.